Donnerstag, 24. März 2011

In der Albertina bei Roy Lichtenstein & Mel Ramos!

Mein gestriger Abend stand ganz unter dem Stern von großartigen Pop-Art-Künstlern! 


Noch bis Mai (Roy Lichtenstein bis 15. Mai, Mel Ramos bis 29. Mai) kann man die Werke dieser 2 Künstler in der Albertina bewundern. 


Mal vorweg etwas zu den 2 Künstlern: 


Roy Lichtenstein - (geboren am 27. Okt. 1923, gestorben am 29. Sept. 1997 in Manhattan)
Neben Andy Warhol wohl einer der bekanntesten Vertreter der Kunstrichtung Pop-Art. 


Sein Durchbruch gelang im 1961 mit dem Bild "Look Mickey"
Bild: http://www.supertouchart.com/
Die Ausstellung in der Albertina konzentriert sich auf seine Black & White Werke von 1961 - 1968. 
Bild: www.albertina.at
Leider ist die Ausstellung nur klein, aber gibt doch einen guten Einblick in die Arbeit des Künstlers, obwohl ich natürlich die bunten Werke von Lichtenstein noch mehr bewundere. 
Aber auch von diesen kann man ein paar in der Ausstellung bewundern wie dieses zum Beispiel: 

Bild: www.albertina.at
Ich liebe den Pop-Art Stil einfach! Es ist wohl die Kunstrichtung, die mich am meisten anspricht. 

Doppelt faszinierend find ich es dann immer vor so einem Original zu stehen, das man zwar schon hundert mal irgendwo abgedruckt gesehen hat, aber gar nicht groß darüber nachgedacht hat was da so dahintersteckt. 
Wenn man dann die einzelnen Pinselstriche sieht, und sich vorstellt, dass der Künstler an diesem Bild selbst gearbeitet hat und sehr viel Zeit und Gedanken daran investiert hat, ist das dann ganz was anderes, als die Bilder einfach nur in einem Buch oder im Internet anzuschauen. 

Fast noch besser gefallen hat mir die Ausstellung von Mel Ramos. 

Mel Ramos wurde am 24. Mai 1935 in Sacramento, Kalifornien geboren. 
Das zentrale Thema dem Ramos seine Kunst widmete waren Pin Up Girls.
Dieser kombinierte er oft mit bekannten Marken (Lucky Strike, Coca Cola etc. ). 
Doch Mel erfuhr auch Kritik an seiner Frauendarstellung - erst von konservativer und dann von feministischer Seite. 

Ich kann dazu nur sagen, ich find seine Bilder wirklich total schön und sexy. 
Und Frauendarstellung - Feminismus - blablablabla..... diese Frauen können sich wirklich sehen lassen!
Gut, bei der ein oder anderen kam mir der Busen auch ein wenig überdimensioniert vor *ggg*, aber lassen wir Mel doch ein bisschen künstlerische Freiheit! ;) 

Hier ein paar seiner Werke: 
Lucky Lulu - www.albertina.at
www.albertina.at

Sehr interessant fand ich auch den Teil der Ausstellung wo sich Mel Ramos an berühmten Werken großer Künstler orientiert hat. 

Zum Beispiel in diesem Selbstbildnis, das ihn und seine Frau darstellt, hat er bei "Amor und Psyche" des  großen Meister Jacques-Louis David abgeguckt. ;) 

Selbstbildnis von Mel Ramos www.abendzeitung.de
Amor und Psyche von Jacques-Louis David - www.kzu.ch
Nach dem wir die Ausstellungen fertig angeschaut haben, hat mich meine liebe Freundin Sarah noch in den Prunkräumen der Albertina herumgeführt. 

Oh mann ich will Prinzessin sein!!! ;) 

Rokokozimmer Bild: www.albertina.at © AnnA BlaU
Schon allein wegen diesen Räumen zahlt es sich aufjedenfall aus mal in die Albertina zu schauen! 

Ich bin voll und ganz vom Pop-Art-Fieber eingenommen und hab auch voll Lust mal wieder selber zu malen. 
Also sobald ich es schaff zu Pinsel und Farbe zu greifen, werde ich euch zeigen was dabei rausgekommen ist. 

Und aus den tollen Stoffen im Pop-Art/Comic Stil die ich bei rbaudisch auf dawanda bestellt habe, muss ich auch bald was zaubern! 

Ich halt euch am Laufenden ;) 

Have a happy day!!! 

Love,
jb



Keine Kommentare:

Kommentar posten