Dienstag, 19. Februar 2013

Kleines Café


Mich hat der Film "Before Sunrise" auf das kleine Cafe aufmerksam gemacht. Und seitdem ich diesen Film zum ersten Mal gesehen habe, wollte ich unbedingt dorthin. 

Gestern habe ich es endlich geschafft - und ich bin entzückt. 
Ja auch wenn Wien und ich immer wieder - und ja im Moment sogar Karma und ich - auf Kriegsfuß stehen... gestern hatte ich Wien richtig lieb. 
Dafür, dass es so ein kleines zauberhaftes Lokal hier gibt, das mir bis jetzt verborgen blieb. 
Nachdem das kleine Cafe nicht nur so heißt, sondern wirklich klein ist - muss man sich mal ein Plätzchen ergattern - aber das geht schon irgendwie! 




Es ist kein klassisches Kaffeehaus - vielmehr ein Ort an dem man sich zuhause fühlt - und das kommt von jemanden der sich sogar zuhause oft nicht zuhause fühlt. 
Ja so saß ich dort mit meinem Buch von Hesse (Jaja Fräulein Jubo hantelt sich an der Leiter der kulturellen Vielfalt empor), trank mein wohlverdientes Weltschmerz & Prüfungsfrust Seiterl - und soll ich euch was sagen? Es war in dem Moment einfach alles gut! 
Irgendwie fühlt man sich wie in eine andere Welt versetzt. An der kleinen Bar, haben bestimmt schon viele Menschen Gespräche über Gott und die Welt geführt. 
So fand auch ich ein nettes Gespräch mit meinem Sitznachbarn, der unter Einsatz seines Lebens ;) auf meine Tasche aufpasste als ich kurz mal für kleine Mädchen musste. 
Also alles in allem - das kleine Cafe wird mich bald wieder sehen - das habe ich sogar der äußerst netten & lustigen Kellnerin versprochen. 
Besonders freue ich mich darauf - wenns ENDLICH wärmer wird - in dem kleinen Gastgarten vor dem kleinen Cafe am Franziskanerplatz zu sitzen und mich zuhause zu fühlen und mit Wien zu turteln und unserer Beziehung so ein wenig auf die Sprünge zu helfen. 

Preise: Ich muss zugeben ich weiß nicht mehr wieviel mein Seiterl gekostet hat (Nein ich hab wirklich nur 1 getrunken) - und Karte hab ich auch keine angeschaut - aber ja der Preis hat mich aufjedenfall nicht schockiert. 

Service: Sehr nett und lustig. 
Angebot: Café ,Tee, Bier, sonstiger Alkohol ;), Apfelstrudel, Topfenstrudel, Suppe, kleine Snacks
Zum Verweilen? Ja eindeutig! :) 
Atmosphäre: Toll! Für Leute die sich wo zuhause fühlen wollen! 
Und wenn man mal für kleine Kaffeehausbesucher muss? Es passt einfach zum Rest vom Café - nichts besonderes aber vollkommen ok - 3 von 5 Klobürsten. 


Kleines Cafe 

Franziskanerplatz 3 
1010 Wien 


Love,

jb 

Keine Kommentare:

Kommentar posten