Montag, 31. August 2015

Copy&paste

Hallihalloooo - mit einer Woche Verspätung - alles bissl turbulent - Urlaub vorbei - zurück in den Alltag stürzen - das doch nicht akzeptieren wollen und noch ein wochende an den schönen Attersee abhauen! 
Und ich muss zugegeben, dass ich mir mit dem Thema copy&paste etwas schwer getan habe...
Aber schlussendlich ist mir doch was eingefallen ;)
Hier erstmal meine künstlerische Umsetzung - da hab ich einfach mal frida kahlo zeichnerisch "kopiert". 
Und da hab ich so nach gedacht - eigentlich copy&pasten wir die ganze Zeit - das fängt bei dem an was wir anziehen - nicht nur dass die ganzen Modemarken die großen Designer und sich gegenseitig kopieren... Nein wir kopieren auch immer auf irgendeine Weise - sei es durch eine Stilrichtung, irgendwelche Stars - deren Outfits uns gefallen oder Leute in unserem Umfeld. 
Ich selbst bin pinterest-süchtig - egal ob Ideen für Outfits, wohnungumgestaltung, essenskreationen oder fotoshootings - meine pinterestalben sind voll mit solchen Dingen.
Da stellt sich die Frage wie viel kommt eigentlich von uns selbst und wieviel imitieren und kopieren wir einfach? 
Natürlich gibt man ja meist doch noch bei jeder Kopie noch seinen eigenen Senf dazu - sei es aus dem Grund, das wirs ja ohnehin nicht hinbekommen, es perfekt zu kopieren oder eben doch unsere persönliche Note dabei haben wollen.
Aber grundsätzlich orientieren wir uns halt schon viel an Dingen von außen ... Sei es an irgendwelchen Schönheitsidealen oder sogar Lebensmodellen a la heiraten, Kinder kriegen, etc. 
Wenn ich mir meine Zeichnung ansehe, finde ich dass sie mir gar nicht schlecht gelungen ist - aber so wie das Original ist es eben nicht.
Ok das original ist ein Foto - ich hatte weder eine Kamera noch frida kahlo gerade zur Hand sondern einfach nur einen Bleistift. 
Aber vielleicht sollte man sich nicht immer so darauf zu versteifen etwas zu kopieren a la ich will die Figur und gisele Bündchen, die haare von Roberto Blanco (was sagt es über mich aus das mir da kein anderes Beispiel einfällt?!?!) und den Geschäftssinn von Steve jobs - vielleicht sollten wir uns manchmal daran erinnern, dass wir ein Original sind und das eher forcieren - mit all unseren Stärken und Schwächen - wer weiß vielleicht strebt dann mal jemand an uns zu kopieren ;)
In diesem Sinne ihr originale da draußen - habt noch einen schönen Tag und eine gute Woche!

Ach ja das Thema für nächste Woche hab ich vom lieben Christoph bekommen und heißt "on the road".

Love, 
Jb


Keine Kommentare:

Kommentar posten