Donnerstag, 6. Oktober 2011

Woyzeck & the tiger lillies

Gestern habe ich mir "Woyzeck & the tiger lillies" im Museumsquartier angeschaut.

Bild: www.wien.info
Woyzeck ist ein Opfer der Gesellschaft. Ein Soldat, der versucht für seine Freundin Marie und ihr gemeinsames Kind zu sorgen.
Doch diese vergnügt sich lieber mit dem Tambourmajor. Ein Arzt führt eigenartige Experimente mit Woyzeck durch und auch von seinem Hauptmann muss er sich demütigen lassen.
Woyzeck der einst das Opfer war, wird durch all diese Erlebnisse zum Täter - ja sogar zum Mörder.

Besonders gut hat mir die musikalische Untermalung durch die englische Kultband the tiger lillies und ein Blasorchester gefallen.
Foto: www.news.at
Ausserdem war es sehr interessant, den großartigen Schauspieler Ben Becker einmal live zu sehen. Dieser spielt nämlich den Hauptmann. Auch Ruth Brauer-Kvam, die ich schon in der Rolle der Emmi in den Glattauer-Inszenierungen gut gefunden habe, hat die Rolle der Marie sehr glaubhaft gespielt.
Ich finde das insgesamt die Charaktere sehr passend besetzt wurden. 

Auf jedenfall sehenswert - wer es noch sehen will, sollte aber ganz ganz schnell sein - bis zum 15. Oktober spielt es Woyzeck noch, Karten gibt es aber nicht mehr viele! 

Love,
jb


Keine Kommentare:

Kommentar posten